Lehrlingswettbewerb --
06.05.2011 - 08:00
KM

Pascal Born, Besim Demiri, Mutter von Fabio Tuena.
Im Kanton Basel-Landschaft wurde dieses Jahr der vierte Lehrlingswettbewerb der angehenden Malerinnen und Maler durchgeführt. Am Samstag, 16. April 2011, wurden die drei besten Objekte jedes Lehrjahres im verbandseigenen Ausbildungszentrum in Lausen prämiert.
Die Lernenden des ersten Lehrjahres durften einen Blumentopf frei gestalten. Zudem war es ihnen auch freigestellt, aus dem Blumentopf ein Objekt mit einer anderen Funktion zu gestalten. Die Zweitjahr-Lernenden bearbeiteten eine 3er-Aufbewahrungsbox nach eigenem Gusto und die Drittjahrlernenden versuchten sich an der Umgestaltung einer Giesskanne.
An der Prämierungsfeier durfte Sandra Felber, Vorstands-mitglied des MGVBL und Organisatorin des Wettbewerbs, die teilnehmenden Lernenden sowie die zahlreich erschienenen Eltern, Geschwister und Lehrmeister begrüssen. Sie dankte allen Lernenden für ihre engagierte Teilnahme. Nach der Besichtigung der entstandenen Kunstwerke verfolgten alle gespannt die Bekanntgabe der jeweils ersten drei Ränge aus jedem Lehrjahr.
Im Anschluss an die Preisverleihung lud der Maler- und Gipserunternehmer-Verband Baselland alle Anwesenden zum Apéro ein.

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner

 

1. Lehrjahr:

1. Rang: Nathan Wagner

Arxhof

 

2. Rang: Saa Milojevic
Werner Thommen AG

 

3. Rang: Anita Schwob
Moritz AG

 

2. Lehrjahr:
1. Rang: Melvin Mühry
Malerei Buess AG

 

2. Rang: Yves Bosshart
Arxhof

 

3. Rang: Timo Grütter
Hajdu Malergeschäft GmbH

 

3. Lehrjahr:

1. Rang: Fabio Tuena
Hans Rudolf Weber

 

2. Rang: Besim Demiri
Werner Thommen AG

 

3. Rang: Pascal Born
Guthauser & Sohn, Malergeschäft